Energie und Natur - eine ewige Herausforderung

Helmut Tributsch

Mein Name ist Helmut Tributsch und ich stamme aus einem kleinen Bergdorf in den friulanischen Alpen in Italien. Unser Land ist steil und felsig. Um auswärts zu studieren und zu arbeiten, verließ ich den Ort. Ich wurde Naturwissenschaftler und Universitätslehrer und spezialisierte mich auf Energieforschung. Mein Hauptinteresse war es, die Natur in ihren komplexen Erscheinungsformen zu erforschen und ein möglichst tiefes Verständnis ihrer Funktion zu erreichen. Transdisziplinäre Strategien, um relevante Energieprobleme zu lösen, haben mich immer fasziniert. Als Folge habe ich auf internationaler Ebene in verschiedenen Zweigen der Naturwissenschaften intensiv gearbeitet.

 Nun bin ich im Ruhestand zurück auf meinem Berghof und denke darüber nach, was ich gelernt und erfahren habe. Ich liebe, das Land zu bearbeiten und die Wildnis der Berge zu spüren. Mein gesamtes Vorgehen ist “erdverbunden” und somit eine relevante Komponente beim Formulieren von kritischen Fragen. Sie sind eingeladen, mich bei einigen meiner Gedanken und Ideen über Energie, die Natur und die menschliche Zivilisation zu begleiten.