Energie und Natur - eine ewige Herausforderung

Die gläsernen Türme von Atlantis: Erinnerungen an Megalith-Europa
(Buch Ref. 5)

Tributsch H.
Ullstein Sachbuch (1986) 320 Seiten

Dieses Buch präsentiert eine Atlantis-Theorie, welche auf recht soliden wissenschaftlichen Argumenten fußt. Nach der Atlantis-Geschichte, die von Plato überliefert wurde, verehrten die Menschen von Atlantis einen Gott, Atlas, der als Riese aus dem Meere hervorstieg, um den Himmel zu halten. Ihre Helden und Halbgötter lebten auf Inseln, die am Himmel schwebten. Das Atlas-Bild eines emporwachsenden Riesen ist die Projektion einer Insel in einer Luftspiegelung nach oben, welche eine dreifache Gestalt zeigt: ein reales, ein umgekehrtes und ein gehobenes Bild. Atlantis hatte eine Religion, die auf Luftspiegelungen beruhte, was erlaubte, sie als alte Megalith-Zivilisation in Europa zu interpretieren. Das Buch erzählt zuerst eine fiktive Geschichte vom jungen Pythagoras, wie er zu den keltischen Druiden reiste, um mehr über das megalithische Atlantis zu erfahren. Dann untersucht es, was diese Hypothese wirklich unterstützt, dass Atlantis eine ägyptische Erinnerung an Megalith-Europa war, mit dem das Nil-Land tatsächlich langfristigen Handel getrieben hatte. Wenn man im Dynastien-Kalender, der in der Atlantis-Geschichte vorgegeben wird, die tatsächlichen Lebensperioden der Pharaonen einsetzt ergibt sich die Zeit um 2200 vor Christus für das Ende der Atlantis-Zivilisation. Zu dieser Zeit wurde es tatsächlich durch einwandernde Völker aus dem Osten zerstört. Da die Ägypter immer Schiffe benutzen mussten, um die Küsten Europas, das sie Atlantis nannten, zu erreichen, wurde es als riesige Insel betrachtet. Viele Einzelheiten, die über dieses mysteriöse Land erzählt wurden, stimmen tatsächlich mit dem überein, was wir heute über die Megalith-Gesellschaft wissen. Als die Megalith-Zivilisation schliesslich unterging, brach der Kontakt mit Ägypten ab. Und vielleicht hat auch eine fehlgeleitete Landung an einer durch eine Luftspiegelung versetzt Küste von Europa den Eindruck vermittelt, dass Atlantis untergegangen ist.